Heizung und Sanitär

Energieeffiziente Konzepte von der Erstellung bis zur Realisierung – das ist die Stärke von E-Concept

In kaum einem anderen Bereich gibt es so viele zahlreiche und unterschiedliche Möglichkeiten, die ein gemeinsames Ziel haben: Energiesparen - die Umwelt schonen – und sich wohlfühlen.
Aber welches Wärmesystem ist nun das richtige für mich? Als SHK-Fachbetrieb mit aktuell mehr als 20 Mitarbeitern beraten wir Sie sehr gerne kostenlos und unverbindlich bei Ihnen vor Ort, machen eine Bestandsaufnahme und unterbreiten daraufhin ein Angebot, das als Entscheidungsgrundlage dienen kann.
Je nach Nutzung und Energiebedarf eines Gebäudes sind unterschiedliche Heizungstechniken zu empfehlen. Wir bieten Expertise in den Bereichen Holzheizung (Scheitholz, Pellets, Hackschnitzel) Wärmepumpen, Öl/Gasbrennwertanlagen und Solarthermie. Außerdem sind wir nach VDI 6023 zertifiziert (Trinkwasserhygiene) und können die Sachkunde Kat 1 gem. ChemKlimaschutzV im Bereich Kälte- u. Klimatechnik nachweisen.

Kontakt

E-Concept Gebäudetechnik GmbH & Co. KG

Mannheimer Landstraße 37
64395 Brensbach

Tel.: 0 61 61 / 87 77 2-0
Fax: 0 61 61 / 87 77 2-29


Filiale Erbach:

Helmholtzstr. 1
64711 Erbach

Tel.: 0 60 62 / 80 98 430
Fax: 0 60 62 / 80 98 431

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pellets / Scheitholz / Hackschnitzel

Energie zum Wohlfühlen im Kreislauf der Natur

Festbrennstoffanlagen (mit Pellets, Hackschnitzel, Scheitholz betrieben) sind weitgehend CO2-neutral. Die Menge an CO2, die bei der Verbrennung freigesetzt wird entspricht in etwa der Menge, die beim Wachstum des Holzes aufgenommen wurde. Beim Verrotten von Holz wird CO2 im selben Maß wie bei der Verbrennung freigesetzt. Die Festbrennstoffe sind in der Regel deutlich preiswerter im Vergleich zu Öl und Gas, ganz abgesehen vom geringen CO2-Ausstoß und der besseren Umweltverträglichkeit.
Da der Umbau der Lagerräume für Heizöl auf z. B. Holzpellets in der Regel ohne großen Aufwand möglich ist, lohnt es sich immer, über einen Umstieg nachzudenken. E-Concept arbeitet in diesem Bereich mit deutschen Herstellern zusammen und verfügt über jahrelange fundierte Erfahrung.

Scheitholzkesselanlagen

Scheitholzkesselanlagen verfügen über besonders gute Wirkungsgrade und erfüllen auch strengste Emissionsgrenzwerte. Scheitholz-Heizungssysteme werden auch Holzvergasserkessel genannt die von Hand beschickt werden müssen. Ja nach Holzart reicht eine Holzfüllung für einige Stunden Brenndauer. Zusätzlich ist in jedem Fall ein Pufferspeicher notwendig, der die Wärme aufnimmt und kontinuierlich in das Gebäude abgibt.

Hackschnitzelanlagen

Die entscheidenden Vorteile von Hackschnitzel sind das Vorkommen bei Landwirten, Gärtner- oder Schreinerbetrieben sowie deren einfache Produktion. Dadurch stehen sie sehr kostengünstig zur Verfügung. Der benötigte Lagerraum für Hackschnitzel ist aber relativ groß. Im Vergleich zu Pellets muss bei Hackschnitzeln etwa der dreifache Lagerraum gerechnet werden, da diese eine geringere Schüttdichte aufweisen. Hackschnitzelheizungen sind erst bei einem höheren Wärmebedarf ab ca. 30 kW wirtschaftlich. Der Leistungsbereich variiert von 30 – 850 kW.

Pelletsanlagen

In einer Pelletsheizung werden Holzpellets (kleine Presslinge aus Holzspänen und Sägemehl) verfeuert. Sie sind in Betrieb und Wartung mit Öl- und Gasheizungen vergleichbar und erreichen einen Wirkungsgrad von über 90%. Die Anschaffungskosten sind im Vergleich zu herkömmlichen Öl- und Gasheizungen höher, aber die Betriebskosten deutlich niedriger.

Förderungen sind möglich. Sprechen Sie uns zu den Themen Marktanreizprogramm (MAP) vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit an.

Wärmepumpen

Wärmepumpen (Luft, Wasser, Erdwärme) gehören zu den effektivsten Heiz- und Warmwassersystemen, da sie die in der Umgebungsluft, im Erdreich oder im Grundwasser gespeicherte Sonnenwärme ganzjährig nutzen. Heizenergieverbrauch und Heizkosten sinken - die CO2-Belastung auch.

Ihr Geldbeutel und Umwelt sagen: „Danke“, denn Wärmepumpen-Systeme haben viele Vorteile:

  • niedrige Betriebskosten & geringe Wartung

  • nur ¼ Strom, aber ¾ Umweltwärme

  • zusätzlicher Raumgewinn – Tankraum & Kamin werden überflüssig

  • umweltfreundlich – CO2-Reduktion

  • optimaler Komfort & sehr gute Regelbarkeit

  • hohe Lebensdauer & hohe Betriebssicherheit

E-Concept ist Mitglied im Fachverband Wärmepumpe e.V. und Nibe Effizienzpartner.

Solarthermie

Solaranlagen stellen eine umweltfreundliche Ergänzung zum Heizen dar. Eine Solarthermie-Anlage wandelt die Strahlungsenergie der Sonne in Wärmeenergie um, so dass diese zur Trinkwassererwärmung und / oder zur Heizungsunterstützung genutzt werden kann.

Da die Heizleistung in Abhängigkeit von Jahreszeit, Tageszeit und Witterung schwankt, wird sie deshalb nur selten den kompletten Wärmebedarf eines Hauses abdecken können.

Wir beraten Sie gerne! Rufen Sie uns an unter Tel.: 0 61 61 / 87 77 20 oder schreiben Sie uns eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öl- und Gasheizungen

Klassische Öl- und Gasheizungen sind weit verbreitet. Moderne Brennwertkessel arbeiten deutlich effizienter als alte Heizungsanlagen. In der Regel gilt, dass Heizungsanlagen, die älter als 25 Jahre sind, ausgetauscht werden sollten.

Zudem ist Erdgas ein klimafreundlicher fossiler Brennstoff. Eine Gasheizung benötigt auch weniger Platz da kein Tank notwendig ist. Die Kombination mit einer Solaranlage zur Warmwasserbereitung (Solarthermie) ist problemlos möglich.

Wir sind ein WHG (Wasserhaushaltsgesetz) Fachbetrieb und TÜV zertifiziert, um Arbeiten an Heizölverbraucheranlagen auszuführen.

Fragen?
Unser Team freut sich auf Ihre Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Trinkwasserhygiene

Wasser ist ein Grundnahrungsmittel für den Menschen, daher sollte es regelmäßig überprüft werden. Wir sind zertifiziert nach VDI 6023 Trinkwasserhygiene und sorgen dafür, dass die wichtigsten Hygiene-Regeln im Umgang mit dem Trinkwasser beachtet werden.

Leitungs-Lecks können unter anderem durch Korrosion älterer Trinkwasserleitungen aus Metallwerkstoffen, etwas verzinktem Stahl, entstehen. Hausbesitzer achten auf feuchte Wände, nasse Decken oder Böden. Mittels Leckortungsgeräten findet der Fachhandwerker die Ursache, so dass er den Schaden beheben kann. Entscheidend sind rechtzeitiges Eingreifen und regelmäßige Kontrolle – so lassen sich Rohrbrüche vermeiden.

Der ZVSHK (Zentralverband Sanitär Heizung Klima) empfiehlt z.B. auch längere Stillstandzeiten des Wassers in den Leitungen zu vermeiden und die ersten Liter des Wassers nicht zur Zubereitung von Speisen und Getränken zu nutzen.

Unter bestimmten Bedingungen - zu warmes Kaltwasser über 25 Grad, zu kühles Warmwasser unter 50 Grad, zu lange Verweilzeiten des Wassers im Rohrsystem – können sich Krankheitserreger im Trinkwasser bilden. Die bekanntesten – aber nicht die einzigen – sind Legionellen. Die Infektion erfolgt über das Einatmen von Keimen beim Duschen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SYR Leckageschutz - Profikompentenz vom Fachhandwerk

Klima- und Lüftungsanlagen

Ob Kompakt-Lüftungsgeräte, Großraumlüftungssysteme, Einzelraumlüftung oder Wohnungslüftung – Belüftungssysteme sorgen für optimales, gesundes Raumklima.
Lüftungstechnik verhindert aktiv Schimmelbildung, reduziert die CO2 –Belastung und spart durch die hohe Energieeffizienz Kosten.

Eine kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL) ist eine mechanische Lüftung zur definierten Be- und Entlüftung von Wohnungen. Man unterscheidet hierbei zwischen dezentraler und zentraler Lüftung. Je nach Ausstattung entzieht ein Wärmetauscher Wärme aus der Abluft und heizt damit die Zuluft vor. Die KWL kann auch dem Schallschutz dienen.

Die meisten KWL-Systeme enthalten Luftfilter. Sie filtern die Zuluft, bevor sie sie in den angeschlossenen Räumen verteilen. Das kann Allergikern nützen und führt dazu, dass man weniger Staub in der Wohnung hat.

Im Bereich der Klimatechnik gibt es zahlreiche Vorschriften, die es zu beachten gilt. Chemische Kältemittel schädigen bei Austritt die Umwelt. Deshalb schreibt die Chemikalien-Klimaschutzverordnung und ChemOzonschichtV vor, dass Arbeiten an ortsfesten Kälteanlagen, Klimaanlagen und Wärmepumpen mit fluorierten Treibhausgasen nur noch von Personal durchgeführt werden darf, das ein Zertifikat der entsprechenden Kategorie besitzt. Auch E-Concept ist im Besitz dieser Sachkundebescheinigung für Dichtheitskontrollen, Rückgewinnung, Installation, Wartung und Instandhaltung an allen Kälteanlagen und Wärmepumpen.

Somit ist das Unternehmen in der Lage, die geforderten und notwendigen Installations- und Wartungsarbeiten nach den gesetzlichen Vorgaben an Klima- und Wärmepumpenanlagen durchzuführen.

Kontakt

E-Concept GmbH

Mannheimer Landstraße 37
64395 Brensbach

Tel.:   0 61 61 / 87 77 20
Fax.: 0 61 61 / 87 77 229

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anfahrt